Leitideen unserer Arbeit

 

  • Wir fördern gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen in den Partnerschulen Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf. Damit setzen wir den inklusiven Bildungs- und Erziehungsauftrag der UN-Konvention über die Rechte Behinderter um. Dabei steht für uns die ganzheitliche und individuelle Sichtweise auf die Entwicklung dieser Schüler und Schülerinnen im Vordergrund.
  • Die Lehrkräfte des Förderzentrums Paul-Dohrmann-Schule begleiten die individuelle Entwicklung der Kinder und Jugendlichen in den Bereichen Lernen, sozial-emotionale Entwicklung, Sprache, geistige Entwicklung und Spektrum autistischer Verhaltensweisen und fördern ihre alltags- und lebenspraktischen Kompetenzen.
  • Sie knüpfen und pflegen Netzwerke mit allen Kooperationspartnern, welche die Entwicklung der Schülerinnen und Schüler unterstützen können.
  • Die Zusammenarbeit aller an der Entwicklung der Kinder und Jugendlichen Beteiligten soll geprägt sein vom respektvollen und kooperativen Umgang miteinander.
  • Das Förderzentrum Paul-Dohrmann-Schule versteht sich als Ort der Weiterentwicklung der Sonderpädagogik, der Fort- und Weiterbildung und des fachlichen Austausches.